Termine

Als iCal-Datei herunterladen
Architektur in Niederösterreich 2010–2020 (Buchpräsentation)
Dienstag, 11. Mai 2021, 18:00 Uhr

Der renommierte Architekturkritiker, Planer und ORTE-Vorstand Walter Zschokke initiierte die Publikationsreihe "Architektur in Niederösterreich", deren 1. Band sich ausgehend von der Landeshauptstadtwerdung St. Pöltens 1986 bis 1997 dem architektonischen Aufbruch im größten österreichischen Bundesland widmete, denn es waren bereits seinerzeit zahlreiche beachtliche Bauten entstanden, die dem internationalen Vergleich standhielten.

Der aktuelle vierte Band der erfolgreichen Reihe erscheint im April 2021 und dokumentiert das Architekturgeschehen in Niederösterreich zwischen 2010 und 2020. Der architektonische Aufbruch von damals hat sich fortgesetzt und gerade im Bildungs- und Kultursektor sowie bei Bauten der öffentlichen Infrastruktur beachtenswerte Ergebnisse hervorgebracht.

Über das Dokumentieren hinaus ist es Ziel dieses Buches, zu inspirieren und zu motivieren sowie EntscheidungsträgerInnen und BauherrInnen vom Mehrwert guter Architektur in der gesamten typologischen Bandbreite zu überzeugen.

Buch: Architektur in Niederösterreich

Infos zum Buch

Herausgeber: ORTE Architekturnetzwerk Niederösterreich
Texte: Eva Guttmann, Gabriele Kaiser, Franziska Leeb, Isabella Marboe und Christina Nägele
Grafik: Althaler + Oblasser
Umfang: 100 Bauten auf rund 320 Seiten, Darstellung in Bild, Plan und Text, deutsch, Hardcover, 26,5 x 23,5 cm
Verlag: Park Books | Preis: ca. EUR 38 / CHF 39
ISBN 978-3-03860-227-9

Zur Buchpräsentation sprechen

Franziska Leeb, ORTE-Vorsitzende und Architekturpublizistin
Eva Guttmann, Projektleiterin Park Books Austria und Architekturpublizistin
Matthias Stadler, Bürgermeister der Stadt St. Pölten
Martin Eichtinger, NÖ Wohnbaulandesrat in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner

Im Anschluss spricht die Architekturpublizistin Gabriele Kaiser mit RepräsentantInnen der Bauwirtschaft und Politik über das Architektur- und Baugeschehen in Niederösterreich. Sebastian Spaun, Geschäftsführer der VÖZ, ist einer der Gesprächspartner.

Ort: Landestheater St. Pölten, Rathausplatz 19, 3100 St. Pölten
 

 
­